Aktuelle Zeit: 20.02.2018, 13:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: elektrikgefummel.
BeitragVerfasst: 09.05.2014, 17:23 
Offline
Ampelanroller
Ampelanroller

Registriert: 04.05.2014, 12:44
Beiträge: 18
Moin,

ich hatte ja schon im Begrüßungsthread geschrieben, dass ich mir 'ne zxr mit kaputten Kabelbaum angelacht habe.
Kabelbaum ist inzwischen ein neuer drin, war auch nicht soo schlimm wie mir hier angedroht wurde ;)

Zur Vorgeschichte, die mir heute ein wenig klarer wurde: Der Vorbesitzer hat wohl, als er die Karre aus'm Winterschlaf holen wollte, die Batterie umgepolt. Bzw. das wohl über den Winter am Ladegerät geschafft. Darauf hin ist ihm der Gleichrichter gestorben und die Zuleitung zu selbigen ist verschmorrt. Wusste er aber nicht.
Ich hab dann mal 'nen neuen Kabelbaum in der Bucht besorgt und angefangen zusammen zu puzzeln. Einen neuen Gleichrichter hat der Vorbesitzer schon geholt gehabt. Neuer Baum drin, kurzer check, alles so wie's soll. Licht geht, Starter dreht, aber der Motor dreht nicht. Juhu. Ich befürchtete schon, dass der Freilauf hängt und der Starter nicht greift, hab aber netterweise das Multimeter an die Batterie gepackt, bevor ich den Zündungsdeckel runter genommen hab. Da staunte ich dann erstma - Polung verdreht. Schlecht! Die Sicherung flog übrigens nicht. Wundert mich im Nachhinein. Naja. Eben die Batterie aus der zx9r dran geworfen, jetzt dreht der Motor, aber er zündet nicht. Also Spulen, Zündbox und Gleichrichter mit'm Multimeter gemessen - alles Murks. Nja, mal meinen Kawamann angerufen, ob der mir das nochma mit Kawaequipment messen könne. Er meint aber, die Werte aus'm Werkstattbuch würde er nicht als Referenz nehmen, lieber in der Bucht nach 'ner günstigen Zündbox gucken und denn weiter. Spulen gehen eh nicht kaputt sagt er :D
Also eben fix ne neue gebrauchte Zündbox ergattert, weil sie günstig waren trotzdem zwei Spulen um die Fehlerquellen begrenzen zu können.

So. jetzt zum eigentlich: Bevor ich mir jetzt aber auch Verdacht auch noch 'nen neuen Gleichrichter hole, wäre meine Frage in die Runde: ist hier jemand aus Nähe Münster, der mir, den Gleichrichter und gern die Zündbox zu Testzwecken leihen könnte? Dann weiß man wenigstens woran man ist. -nja, ich schaff das auch so ;)

Besten Dank,
bis dahin,
Heye.

_________________
Kawasaki Z550
Kawasaki ZXR400
Kawasaki ZX-10R
Kawasaki ZRX 1100


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: elektrikgefummel.
BeitragVerfasst: 13.05.2014, 12:26 
Offline
Ampelanroller
Ampelanroller

Registriert: 04.05.2014, 12:44
Beiträge: 18
soo...grad kam die neue, alte Zündbox mit der Post und wie der Zufall so will, komm ich grad aus der Uni und hab noch'n bisschen Zeit bis ich arbeiten muss.
Also schnell man dranschmeißen und gucken, ob sie zündet die Karre. Eine neue Batterie und einen neuen Blinkgeber hab ich hier schon liegen, fehlt noch das Pumpenrelais und halt evtl der Gleichrichter. Hoffen wir mal, dass der alte überlebt hat und einfach nur so dämliche Werte ausspuckt.

_________________
Kawasaki Z550
Kawasaki ZXR400
Kawasaki ZX-10R
Kawasaki ZRX 1100


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: elektrikgefummel.
BeitragVerfasst: 14.05.2014, 13:39 
Offline
Ampelanroller
Ampelanroller

Registriert: 04.05.2014, 12:44
Beiträge: 18
nächster Schritt. 'nen Funken gibt's natürlich mit der anderen cdi noch nicht, wäre ja auch zu einfach.

Ich hab mal gemessen - an beiden Spulen liegen am roten Kabel 12V an. Das ist das vom Zündschalter, bzw. der Kill-Schalter sitzt dazwischen. Da ist also schon mal kein Problem, auch gut zu wissen. Dann haben die Spulen aber ja noch ein schwarzes, bzw. grünes Kabel. Die kommen direkt von der cdi. Schwarz hat nichts, 0V, grün liefert 7,5V. Beides beim Starten gemessen. Die 12V an den roten Kabeln liegen permanent an.
Nun hab ich grad nicht die Sollwerte zur Hand um zu gucken, ob das denn gut ist oder nicht. Ich werd gleich noch die andere cdi wieder dran halten und dann mal schauen, was mir da geliefert wird.
Hat jemand von euch Kontrollwerte für mich?


Dann hab ich grad noch mal den Sicherungskasten oder Verteilerkasten durchgemessen.
Anschluss/Ist/(Soll) (~ = unendlich) in ohm.
1-2 / 3 / (0)
1-3B / ~ / (0)
6-7 / 32/ (0)
6-17 / 39/ (0)
1-7 / ~ / (~)
8-17/ ~ / (~)

denn noch die drei Dioden, wo die Angabe lt WHB sein soll: in eine Richtung kleiner Widerstand, in die andere 10mal so hoch.
1. 70/ ~
2. 95/ ~
3. 110/ ~

alles wieder alles murks. Dann hol ich den auch noch mal als Ersatz. Die kleinen Widerstandswerte, wo ich 0ohm haben soll, hätt' ich ja noch akzeptiert und auf's Alter geschoben...Aber da hier echt alles aus der Norm ist.
Man gut, das man günstig an Austauschteile ran kommt.

Bis dahin,
Heye.

_________________
Kawasaki Z550
Kawasaki ZXR400
Kawasaki ZX-10R
Kawasaki ZRX 1100


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: elektrikgefummel.
BeitragVerfasst: 22.05.2014, 22:20 
Offline
Ampelanroller
Ampelanroller

Registriert: 04.05.2014, 12:44
Beiträge: 18
so langsam nervt mich die Karre...Gibt noch immer keinen Funken. Hatte den Hallgeber noch in Verdacht, gemessen und getauscht, aber nichts. Alle potenziellen Fehlerquellen sind damit weg, aber dennoch gibt's keinen Funken. Naja. Nochmal mit anderen Steckern und Kabeln probieren, dann ist so langsam mal die Zeit 'ne zweite Meinung einzuholen glaub ich. Schade.

_________________
Kawasaki Z550
Kawasaki ZXR400
Kawasaki ZX-10R
Kawasaki ZRX 1100


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: elektrikgefummel.
BeitragVerfasst: 18.10.2017, 13:33 
Offline
ZXR-Kenner
ZXR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2010, 10:15
Beiträge: 220
Wohnort: Vienna
Ich hoffe du konntest dein Problem lösen ^^

Komisch das dir keiner geantwortet hat, daher sah ich mich verpflichtet.

lg Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: elektrikgefummel.
BeitragVerfasst: 18.10.2017, 13:39 
Offline
Ampelanroller
Ampelanroller

Registriert: 04.05.2014, 12:44
Beiträge: 18
Hey Micha,

lustig, bin just online :)
Ja, hab den Fehler letztlich gefunden. Die Steckerbelegung vom Austauschkabelbaum passte schlicht nicht. Wusste nicht, bzw. hätte nicht gedacht, dass es da zwischen den Baujahren Änderungen gab. Wir haben einen Pin auf Masse gelegt und schon gab's Funken. Aber war halt erstmal was zu messen, bis man das gefunden hat.

Gruß,
Heye

_________________
Kawasaki Z550
Kawasaki ZXR400
Kawasaki ZX-10R
Kawasaki ZRX 1100


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: elektrikgefummel.
BeitragVerfasst: 18.10.2017, 14:22 
Offline
ZXR-Kenner
ZXR-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2010, 10:15
Beiträge: 220
Wohnort: Vienna
Ja stimmt hörte auch das da ein paar kleinigkeiten zwischen den BJ anderst sind, manchmal ist es mühsam bis man den Fehler hat. ;)

lg


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de