Shim ungenau, oder auf und abrunden ?

Alles was mit dem ZXR400 Motor zu tun hat und gehört. Ein-Auslaß, Verbrennung, Technik, Getriebe...

Moderator: Moderatoren

Antworten
zm3k
ZXR-Kenner
ZXR-Kenner
Beiträge: 209
Registriert: Sonntag 3. Januar 2010, 10:15
Wohnort: Vienna

Shim ungenau, oder auf und abrunden ?

Beitrag von zm3k » Freitag 13. Oktober 2017, 16:45

Hello,

ich habe bei mir die Shim gemessen und habe werte wie 2,88 oder 2,93, meine Frage wäre ist das normal oder rundet man dann auf und ab. Ich dachte das es die Shims nur in 5er schritten gibt, sprich 2,90 oder 2,95 ?

Kann mir da jemand einen Wink geben ;) , dankö

Dominik
ZXR-Spezi
ZXR-Spezi
Beiträge: 402
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 16:01

Re: Shim ungenau, oder auf und abrunden ?

Beitrag von Dominik » Freitag 13. Oktober 2017, 17:19

1. Shims gibt es im Zubehör auch in 0,25er Abstufung. Könnten also solche sein
2. Messfehler/ Messtoleranz
3. Verschleiß der Shims

So oder so, wenn du gut gemessen hast würde ich mit dem Wert arbeiten denn du eben rausgemessen hast.
Zxr 400 SL - 130kg!

zm3k
ZXR-Kenner
ZXR-Kenner
Beiträge: 209
Registriert: Sonntag 3. Januar 2010, 10:15
Wohnort: Vienna

Re: Shim ungenau, oder auf und abrunden ?

Beitrag von zm3k » Freitag 13. Oktober 2017, 17:46

1. Ah ok wusste ich garnicht.
2. Dachte ich Anfangs auch hab aber alle immer doppelt gemessen.
3. Könnte natürlich auch sein, habe sie einmal mittig und dann am Rand gemessen selbes Ergebnis

Aber wenn' ich's auch in kleineren Abständen kaufbar sind dann hat sich eh alles erledigt.

Gibt's Erfahrungswerte sollte man eher in die obere Toleranzgrenze gehen oder untere, macht das einen Sinn oder ist das vernachlässigbar.

Danke Dominik wiedermal für deine Hilfe , langsam fällts auf ^^

LG Michael

Dominik
ZXR-Spezi
ZXR-Spezi
Beiträge: 402
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 16:01

Re: Shim ungenau, oder auf und abrunden ?

Beitrag von Dominik » Freitag 13. Oktober 2017, 20:07

An die obere auf jeden Fall! Gesünder für den Motor und da das Ventilspiel mit der Zeit kleiner wird hast du so auch noch die Chance, das nächste mal nichts tauschen zu müssen.
Zxr 400 SL - 130kg!

Hecki
ZXR-Fahrer
ZXR-Fahrer
Beiträge: 92
Registriert: Dienstag 19. April 2016, 12:18

Re: Shim ungenau, oder auf und abrunden ?

Beitrag von Hecki » Freitag 13. Oktober 2017, 21:41

die shims werden über die zeit vom kipphebel deformiert, daher die
“komischen” werte. je höher die toleranz um so mehr deformation.
daher immer aufrunden.
(messfehler ausgeschlossen)
wenn gar nichts drauf steht können es zubehör shims sein mit 0,25 abstufung.
(habe ich selber und für ein appel und ei bei franks mx parts gekauft)
ventilspiel IMMER auf höhere toleranz einstellen.
es werden die kipphebel besser geschmiert, weniger pitting und beim
auslassventil sinkt die gefahr vom abreißen durch überhitzung.

einziger nachteil ist das man es wirklich alle 5.000 km machen muss da
die gefahr von viel zu großer toleranz besteht.

vorteil ist ein gesunder motor der auch eine weile hält.

Antworten