Alternative ECU: Speeduino

Unsere Bikes, Berichte, Fotos und/oder Fragen zu ZXR400-Umbauten

Moderator: Moderatoren

Hungerhugo
ZXR-Fahrer
ZXR-Fahrer
Beiträge: 66
Registriert: Mittwoch 19. März 2014, 11:04

Re: Alternative ECU: Speeduino

Beitrag von Hungerhugo » Dienstag 24. September 2019, 16:19

Und nochmal ein kleines Update:

Ich habe nun endlich die BreitbandLambdasonde LSU 4.9 mit SLC free 2 verbaut und musste mal wieder feststellen, dass ich absolut nicht schweißen kann. :oops:
Die M18x1.5 Muffe habe ich so richtig rangepopelt. Nicht schön, aber es ist dicht und man sieht es ja an der Stelle nicht.

Das Schöne an der Breitbandsonde, bzw. dem SLC Free 2 System ist, dass ich die Daten nun auch beim Fahren mit loggen kann und auf dem Handy oder PC auswerten kann.
Im Moment ist das Mapping überall viel zu fett außer über 10K bei Vollgas, da bin ich bei AFR 14,0.
rein Subjektiv, läuft das Dinge aber perfekt.

Mein weiteres Vorgehen ist im Moment die EInteilung der VE-Map komplett neu zu gestalten. MAP Werte unter 50 brauche ich nicht, da der Motor so wenig saugt und ich bei den Drücken eh das VE auf 0 stelle. Also kann ich die Werte zwischen 100kpa und 50kpa schön auf 16 Zellen aufteilen. So wird´s noch genauer. Außerdem erstelle ich mir grade eine Exceltabelle, die mir die VE Werte auf einen Ziel AFR Wert umrechnet. Das kann zwar Tunerstudio in der Vollversion auch so, aber das kann auch völlig schief gehen. Ich probiere es lieber mal manuell.

Hier ist schön Platz für die Sonde, damit misst man aber nur Zylinder 1 und 2.
Bild

Hier sieht man bei gleichmäßigem Fahren innerorts wie fett das läuft.
Bild

Hier mal außerorts bei ca 100kmh
Bild

Und hier die VE-Table dazu.
Bild

Der gedruckte Sensor für den Schaltautomaten.
Bild

Antworten